Veganes Schoko-Zimt Törtchen // Weihnachtsdessert

Sonntag, 21. Dezember 2014 | 4 Kommentare | Labels: ,


Heute gibt es mal wieder etwas sehr schmackhaftes auf meinem Blog, ein Schoko-Zimt Törtchen. Ich sage euch, das ist ne Wucht, im wahrsten Sinne des Wortes. Bereits in Oktober wurde ich von wayfair.de angeschrieben, ob ich nicht Lust hätte für die Weihnachtszeit ein Rezept zu kredenzen und dieses dann vorzustellen (siehe hier). Natürlich bin ich bei sowas dabei, denn ich liebe es, Neues zu probieren und eigene Rezepte auszutüfteln. Zum Herstellen des Desserts durfte ich mir einige Produkte im Shop aussuchen. Unter anderem sind Speiseringe in meinem Korb gelandet. Ich kann sie euch wirklich sehr empfehlen, denn wenn man Essen in Form drückt, sieht es gleich viel besser aus und macht einiges her ;) Die veganen Törtchen lassen sich super vorbereiten und auch eingefrieren. Bekommt ihr dann mal überraschend Besuch oder wollt euch Vorbereitungsstress ersparen fahrt ihr so echt gut. 

Zutaten für 4 Törtchen

Teig:
200g Mehl
60g gemahlene Mandeln
300g Rohrzucker
200ml geschmolzene Margarine
80g Kakao
1 TL Backpulver
1 TL Salz


Füllung:
400ml Soja Cousine
2 Päckchen Sahnesteif
2 Päckchen Vanillezucker
1 TL Zimt
150g Zartbitterkuvertüre





Zubereitung

Nachdem die Margarine etwas abgekühlt ist, verrührt ihr diese mit dem Zucker. Nach und nach wird jetzt das Mehl, welches ihr am besten zuvor mit dem Backpulver gemischt habt, hinzu gegeben. Nun folgen die Nüsse und zum Schluss das Kakaopulver. Wenn die Masse zu dick ist, könnt ihr noch etwas Wasser unterrühren, bis ein cremiger Teig entsteht. Diesen streicht ihr dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Das Ganze kommt für 20-30 Minuten in den vorgeheizten Backofen (bei 180 Grad/Umluft). Um sicher zu gehen, dass der Teig durch ist, macht ihr am besten den „Stäbchentest“. Nachdem der Teig abgekühlt ist, stecht ihr nun mit dem Speisringen acht Kreise aus. Für die Füllung wird als erstes die Kuvertüre im Wasserbad geschmolzen. Anschließen schlagt ihr die (gut gekühlte) Soja Sahne eine Minute bei voller Stufe. Nach und nach gebt ihr dann Sahnesteif, Zucker und Zimt hinzu. Zu guter Letzt wird nun die geschmolzene Schokolade untergemischt. Aber stopp, nicht alles, ein bisschen müsst ihr aufheben. Jetzt heißt es Türmchen bauen. Hierfür nehmt ihr euch einen Ring und setzt den ersten Kreis ein. Drauf kommt nun die Creme und im Anschluss wieder ein Teigkreis. Am besten hebt ihr ein bisschen von der Füllung für die Dekoration auf. Ich fülle diese einfach direkt in eine Spritztülle. Die restliche Kuvertüre könnt ihr nun mit einem Pinsel auf den Deckel der Törtchen streichen. Im Anschluss heißt es dann für ca. 2 Std ab in den Kühlschrank. Wenn es schnell gehen muss, reichen auch ca. 30 Min in der Gefriertruhe. Jetzt geht es an das Dekorieren bzw. schön anrichten. Hier könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen. Ich habe als kleinen Farbtupfer einige gefrorene Beeren und Schokoraspeln hinzugefügt. Super sieht auch etwas Schokosoße oder eine Fruchtspiegel aus.



Gutes Gelingen!


Straussenvogel gefangen im Körper eines Schafs ?! // ootd

Freitag, 19. Dezember 2014 | 3 Kommentare | Labels:


Hallo, wenn das mal nicht eine passende und kreative Überschrift für diesen Post ist, oder? Zugegeben, von ganz alleine kam ich nicht auf diese Idee. Angeregt wurde ich von einer Freundin, welche meinte, dass der Pulli nach einem Strauss aussieht. Ich tendiere dann ja doch eher zu einem Wolltier, zB einem Schaf. Nicht nur wegen der Optik, sondern auch auf Grund der super Wärme, welche dieser Pulli spendet. Er ist richtig schön kuschelig und hat mich die gefühlten -10 Grad (welche mein Freund übrigens hier auch ertragen musste) einigermaßen überstehen lassen. Damit ich jedoch nicht kugelrund (okey, dürfte ich ja eigentlich ;)) aussehen, denn so ein Zottelteil macht nicht gerade schlank, habe ich mich dazu entschieden, eine sehr enge Leggings mit "Lederanteil" und hohe Stiefeletten zum "Mähhhh" zu kombinieren. Übrigens ist es gar nicht so einfach, mit hohen Schuhen über Schienen, Stachelgebüsch, Steine und Co. zu wackeln. In der großen Tasche sind deswegen Chucks (und zwar diese hier) für den Heimweg, psssst.  



Pullover - TK Maxx ähnlicher hier und hier // Leggings - New Yorker ähnliche hier und hier // Tasche - ASOS ähnliche hier und hier // Armreif - Vintage ähnliche hier und hier // Stiefeletten - H&M ähnliche hier und hier // Ohrringe - Amazon ähnliche hatte ich euch in diesem Post hier verlinkt



Was sagt ihr zu meinem Pulli? Yes or No?



#7forXMAS: Typisch Weihnachten // Unser Heilig Abend

Mittwoch, 17. Dezember 2014 | 13 Kommentare | Labels:

Ich werde gerade ein wenig sentimental, denn wir sind bereits mitten in der letzten Woche unserer #7forXMAS Aktion. Es hat mir super viel Spaß gemacht und 1000 Dank an auch Mädels fürs Mitmachen. Es war mir ein Fest. Apropos "Fest", heute möchte ich euch verraten, wie bei uns daheim Heilig Abend gefeiert wird. Dazu habe ich mich kreativ versucht...

Zeit mit der Familie


An Heilig Abend kommt die Familie bei meinen Eltern zusammen. Mal mit zwei, mal mit einer Oma, mal mit Anhang, mal ohne. Dieses Jahr sind wir zu siebt - meine Eltern, meine eine Oma, meine Geschwister, mein Freund und ich. Schon seit Jahren verbringen wir den 24. gemeinsam. Dieser Abend ist mir auch super "heilig", denn ich bin wahnsinnig gerne mit meiner Family zusammen. Es geht immer heiter-lustig zu und natürlich gibt es...

Lecker Essen


Meine Mama kocht immer ein deliziöses Menü, oft gibt es zur Vorspeise einen Feldsalat, als Hauptgang mal Lasagne, mal Lachs - ganz unterschiedlich. Natürlich nimmt sie auf Vegetarier, Veganer und Co. Rücksicht, zaubert immer eine leckere Alternative. Zu gutem Essen darf selbstverständlich ein passender Wein nicht fehlen und auch mit Sekt muss angestoßen werden ;) Zum Nachtisch gibt es dann massig Plätzchen und nun folgt auch schon das...

Musizieren und Singen


Weihnachtslieder, Klavierstücke und viel Gesang dürfen bei uns nicht fehlen. Wir sind wirklich noch so eine Familie, bei welcher an Heilig Abend ordentlich gesungen und musiziert wird. Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass wird mindestens eine Stunde "Stille Nacht, heilige Nacht", "Oh du fröhliche" und diverse andere Lieder trällern. Mein Part ist zum Glück nicht das Singen, sondern das Begleiten auf dem Klavier. Gerne gebe ich auch noch andere Stücke, wie z.B. das Präludium von Bach zum besten. Wenn alle keine Stimme mehr haben und meine Finger langsam den Geist aufgeben, dann geht es ans...

Wichteln


Dieses Jahr haben wir uns dazu entschlossen, dass wir wichteln. Die Idee ist letzte Weihnachten entstanden, als das mit den Geschenken dann doch etwas überhand genommen hat. So haben wir dieses Jahr mit Hilfe des wichtel-o-mat (sehr cool, kann ich euch nur wärmsten empfehlen) online ausgelost, wer wen am 24. beschenken wird. Jeder bekommt also ein Geschenk und verschenkt selbst auch nur eins. So werden dieses Jahr sieben Päckchen unterm Tannenbaum liegen. Wir sind alles schon super gespannt, denn natürlich weiß keiner, wer wen gezogen hat. Damit es "gerecht" abläuft, haben wir im Vorhinein eine Summe als Richtlinie festgelegt. Ich habe mein Wichtelgeschenk schon eine Weile und bin super gespannt, wie es ankommen wird!!!
Diana, Jessy. ich, Sarah, Vanessa, Andrea, Hai-Yen

Diana und Jessy haben uns ja bereits ein bisschen was zu "typisch Weihnachten" verraten, die Beiträge von Sarah, Vanessa, Andrea und Hai-Yen folgen noch. Ich bin gespannt, was sie zum Thema posten. Ihr auch? Dann schaut auf jeden Fall bei den Damen vorbei :)

Donnerstag - Sarah von just-like-me (Instagram)
Freitag - Vanessa von Vaneshion (Instagram)
Samstag - Andrea von Andysparkles (Instagram)
Sonntag - Hai-Yen von Giselaisback (Instagram)
-
Montag - Diana von LavieDeboite (Instagram)
Dienstag - Jessy von Kleidermaedchen (Instagram)

Gibt es bei euch auch einen typischen, heiligen Abend?

Geschenkidee für Männer

Montag, 15. Dezember 2014 | 12 Kommentare | Labels: ,


Ok, zugegeben, auf den ersten Blick wirkt diese Geschenkidee für Männer nicht wirklich originell, eine Flasche Alkohol. Aber wenn man genauer hinschaut, dann sieht man, dass die Flaschen nicht ganz "nackt" sind, sondern ein bisschen verziert wurden. Das Ganze geht super einfach und ihr braucht neben einem guten Fläsch´chen lediglich ein paar Bastelutensilien wie z.B. Kleber, Stempel, Tape, Tonpapier, Wäscheklammer... Ich verschenke gerne etwas selbst gemachtes, wie beispielsweise einen Gutschein für ein selbst gekochtes Menü oder auch ein lecker Sonntags-Brunch. Solche kulinarischen Geschenke sind bei mir sehr hoch im Kurs. Ich glaube mittlerweile wurde fast jedes Familienmitglied mindestens einmal aufwendiger (mindestens 4 Gänge ;)) von mir bekocht. Solche Gutscheine kommen wirklich immer gut an, gerade bei meinem Papa. Auf die Frage, was er sich wünscht, antwortet er nämlich meistens mit "nix, ich habe doch alles". Und so ist eine gute Flasche in Verbindung mit gemeinsamer Zeit einfach immer was schönes. Denn was gibt es tolleres, als lecker zu schmausen und dabei ausgiebig zu plaudern. Bei Vidamo gibt es z.B. sehr hochwertige Produkte, welche eurem Papa, volljährigem Freund bzw. Bruder mit Sicherheit gefallen und auch schmecken werden. Wenn ihr noch Inspirationen für das passende Menü sucht, dann könnt ihr einfach mal hier und hier klicken. Dort habe ich zwei Vorschläge für euch. 







Verpackt ihr eure Geschenke auch gerne etwas individuell?